Gästebuch: Seite 1 - Seite 2 - Seite 3

Liebe Frau Weissang, liebe Marion,
...Ruhe
...Auszeit
...Entspannung
Allein...Allein... konnten wir diese herrliche Ruhe hier in dieser Robinia finden. „le Cesane“ war die perfekte Empfehlung unserer Freundin Stefanie Rogers.
...Das morgentliche Wiehern der Esel und Pferde
...Die täglichen Begrüßungen und Schmuseeinheiten der wirklich netten und freundlichen Katzen
...Die optimalen Empfehlungen und Tipps von Marion über Ausflugsziele, Einkaufs- und Wandermöglichkeiten
Vielen lieben Dank

Armin und Kerstin - September 2011

Liebe Frauke, liebe Marion, auch dieses Mal war es wieder die richtige Entscheidung zum „Entschleunigen“ nach le Cesane zu reisen. Auch wenn es nur eine Woche war, so haben wir uns sehr sehr wohl gefühlt. Ein Highlight war sicherlich das köstliche Essen, was Ihr und Rosella in eurer Küche gezaubert habt- umrahmt von der schönen Aussicht und den netten Familien, die während unseres Aufenthalts hier ebenfalls im Urlaub waren. Alles hat gepasst!! Vielen Dank!
Christiane und Manfred - September 2011

Liebe Frauke, als Dankeschön für die wundervolle Zeit bei euch, geht folgenden Pressemitteilung über den internationalen Presseverteiler von Naturland am 8.9. in die Welt.
Naturland Presseinfo:
„le Cesane“ Kleinod in den Marken- Suchtpotential für Individualisten
„die Befreiung von technischen und sonstigen Bombast, der immer mehr zeitraubende und aufwändige Routinen erfordert, kann kreatives Potenzial freisetzen, erläutert Theresia Volk, Management- und Organisationsberaterin aus München. Diese Weisheit aus ihrem neuesten Werk „Unternehmen Wahnsinn“ , ergänzt mit faszinierenden Landschaften, herzensguten Menschen und therapieersetzenden Tieren beschreibt das Kleinod in den Marken- „le Cesane“.
Auszeit statt Ausstieg:
Für alle, die weder aussteigen noch im Burn-out landen wollen, bietet Frauke Weissang die Grundlage für eine energiespendende Auszeit. In den nördlichen Marken bei der Künstler- und Universitätsstadt Urbino verwirklichte sie ihren Traum. Urlaub für jedermann und -frau in einer ländlichen Idylle auf hohem Niveau. Katzen, Pferde, Esel und Wildschweine (manche Gäste spreche auch von Erlebnissen mit Stachelschweinen) bieten eine tierische Abwechslung für die Kleinsten. Pool, Hauswein und andere Köstlichkeiten, phantastische Ausblicke und Marken- Flair erfreuen auch die Großen. Dieses Angebot überzeugt immer mehr Urlauber, die laut Hausinternem Gästebuch süchtig werden und jedes Jahr kommen müssen. Mehr Informationen finden Sie ...in diesem Buch!
(verantwortlich Carsten Veller, Pressesprecher Naturland. e.V)
Liebe Grüße an das ganze Cesane- Team von

Carsten, Kathrin, Hanna und Simon - September 2011



„Wo fahrt ihr hin? In die Marken? Wo ist das denn?“ Das hörten wir immer wieder, wenn wir von unseren Reisenplänen erzählten. Und wir waren ja selbst gespannt, was wir uns da für eine Gegend ausgesucht hatten. Aber wir wurden nicht enttäuscht: eine wunderschöne abwechslungsreiche Landschaft, alte pittoreske Städte und Dörfer, Natur und Kultur im Überfluss. Und mittendrin „le Cesane“ als idealer Ausgangsort für die Erkundung der nördlichen Marken. Und wenn wir nach Hause kommen, Entspannung und Erholung auf der Terrasse von „Robinia“.
Besser könnte es gar nicht sein! Vielen Dank für die wunderschöne Urlaubswoche!

Marianne und Wolfgang Fiedler - September 2011

Liebe Frauke, „Aufgabenteilung“ ist eines der wichtigsten Schritte zur optimalen Effektivität. So lieben manche das „große Wort“ und andere mehr die Taten. In diesem Sinne stimme ich wie immer unserem Pressesprecher zu, aber nutze dann die kurze verbleibende Zeit, um an diesem wundervollen Platz weiterhin für anstehende Taten zu schöpfen...
Wir waren deine ersten Gäste, und schon oft hier gewesen und es besteht die Gefahr, dass wir noch oft kommen.
Bis bald, alles Liebe und Gute

Steffen und Bine - September 2011

Liebe Frauke, liebe Marion, wie gut, zu wissen, dass dieses Stückchen Paradies da ist und wir auch dieses Mal verwöhnt werden. Von Euch , den Miezies, dem Wetter... Bis ganz, ganz bald.
Passt gut auf euch auf, auf eure lieben Tiere und auf dieses wundervollen Fleckchen Erde!

Eure Pia und Beate - September 2011

Dies ist das ideale Fleckchen Erde, um den Turbulenzen des Alltags zu entfliehen, sich auf sein Innerstes zu besinnen, Frieden und Gelassenheit zurückzugewinnen und sich auf das wirklich Wichtige- das Wesentliche- zu konzentrieren.
Vielen Dank für Ihren Beitrag zu diesem gelungenen Urlaub. Herzliche Grüße

Claudia, Marc, Catalina, Carlotta und Marilú - August 2011



Noch sind wir hier, doch die Tage vergehen wie im Flug. Was wir im Moment noch in vollen Zügen genießen, werden wir auf jeden Fall in den nächsten Wochenvermissen und uns gerne daran zurück erinnern.
– an Diavolo, der uns beim Essen immer Gesellschaft leistet
– an den erfrischenden Pool zum schwimmen und herum toben
– an die gemütliche Wohnung „Alloro“
– an das Frühstück „a la Marche“ mit frischen Melonen und Nektarinen
– an den unbezahlbaren Blick auf die Hügel und Felder
– an die vergeblichen Versuche, die vielen Sterne zu zählen, die man nachts hier sehen kann
– an die reifen Feigen, die von den Bäumen fallen
– an die erholsame Ruhe und die Sonne, die es gut mit uns gemeint hat
– an die herzliche Gastfreundschaft
Um es auf den Punkt zu bringen: Es sind / werden wunderschöne Tage hier gewesen sein.

Familie Vetter August - 2011

Liebe Frau Weissang, liebe Marion, ich finde die Tiere und den freundlichen Umgang mit ihnen toll.
Der Pool ist der Hammer und die Aussicht unglaublich schön.

Nell

Die Erde ist randvoll mit Himmel und in jedem gewöhnlichen Dornbusch brennt Gott, aber nur jene, die sehen können, ziehen ihre Schuhe aus, die anderen sitzen fröhlich drum herum und pflücken Brombeeren. ...und egal zu wem man sich zählt, diesen Ort verlässt man mit einem Gefühl von Ergriffenheit, Ruhe und dem Gewahrsein von Stille, inmitten brummender Insekten und rauschenden Bäumen. Schön, dass wir fast drei Wochen daran teilhaben durften.
Vielen Dank für Ihre und Marions Herzlichkeit. Wir kommen gerne zurück!

Ihre Familie Beilmann - August 2011

Ach, wie waren die zwei Wochen schön!
Leider ist es wieder Zeit zu gehen.
Lieber würden wir noch ein Weilchen bleiben.
Ob am Pool, in Urbino oder abends beim Reiten.
Rezepte von Frauke können wir alle empfehlen.
Ob's auch in München gelingt, werden wir dann erzählen.
Zum 4. Mal sagen wir „mille grazie“, Liebe Frauke vor allem auch für den netten „Leihwagenservice“!!!
Alles Liebe und a presto.

Claudia, Robert, Lara, Emilia - August 2011



Wir hatten im Winter solche Sehnsucht nach unserem Lieblingsland Italien. Wir entschlossen uns, ein gemütliches Urlaubsziel auf dem Land zu suchen. Es sollte uns ausgebrannten Städten Ruhe und neue Energie spenden. ...und das war sie, die schöne Internetseite von „le Cesane“. Schon die Fotos waren eine Aufforderung, sofort los zufahren. Es war klar, da müssen wir hin mit unseren beiden Jungs. Wir kommen hier an und es war noch schöner- es war echt!!! Wir fühlen uns willkommen und sofort sehr wohl in „unserem“ Quercia. Der Blick über die herrliche Landschaft, die netten Menschen hier, die vielen liebe Tiere, das Läuten der Glocken, das Rauschen des Windes,...hier kommen wir ins Gleichgewicht. Hier haben wir unendlich viel Zeit. Zeit für unsere Bücher, zum Baden, zum Kuchen backen, für Wein, Zeit für Ausflüge zur Gola del Furlo, in die Gassen von Fano, natürlich nach Urbino und in die Grotte di Frasassi. Wir machen so viele Fotos...Es gibt wohl Orte, die lassen einen nicht mehr so schnell los! Dazu gehört auch „le Cesane“. Hier spüren wir den Frieden mit der Natur, die Freude, die ein sonniger Morgen dem Tag verleiht und die Lust länger zu bleiben. Da uns aber die Arbeit und die Schule wieder rufen, müssen wir wohl noch einmal auf die Reise gehen, um unser Urlaubsglück hier noch zu finden.
Liebe Frau Weissang, vielen Dank für die schönen Ferien in ihrem Haus.

Tobi, Sebastian, Jörg und Julia Schubbert - August 2011

Liebe Frau Weissang, liebe Marion, wer zu spät anfängt im Internet nach den schönsten Orten zu suchen, kann dann leider nicht so lange bleiben, wie man möchte. Aber wir genießen unsere neun Tage in der Robinia sehr, haben große Freude an dem schönen Blick auf die Pappeln und dem Lavendelduft. Es ist eine ganz schöne Zeit! Den tollen Blick, die schöne Landschaft, die hübschen Städte, das gute Essen, das herrliche Wetter.. alles einfach unvergesslich!
Auch von dem (vielleicht ersten) Gast aus Belgien. Heel hartelyl bedankt voon alles!

Sven Lorenz und Katalyne Schiltz - August 2011

Liebe Frau Weissang, liebe Marion, Ankommen, Wohlfühlen, Genießen in einem kleinen Paradies. Das spricht für unseren Urlaub bei Ihnen. Die vielen Fotos können das hier alles leider nicht ganz einfangen. Aber sie werden uns daran erinnern, wie sehr wir uns hier wohlgefühlt haben. Vielen Dank für die schöne Zeit hier bei Ihnen, Frau Weissang. Liebe Marion, auch dir danke für die tollen Reitstunden für Lea- Marie und die netten Gespräche zwischendurch.
Wir wünschen Dir hier noch eine tolle Zeit und viel Glück bei deinem Studium.

Bis nächstes Jahr, Ben Laurin, Lea- Marie, Silvia und Boris Schleicher - August 2011

Liebe Frauke, liebe Marion, ganz herzlichen Dank für eure liebenswürdige Gastfreundschaft. Seht den Lavendel stellvertretend als Symbol für das Kaleidoskop der Sinnesreize, die dieser zauberhafte Landstrich und das herrliche Anwesen für und entfaltet haben. 7 Tage sind zu kurz, aber - Arrivederci
Hanni, Franca, Marlon und Wilfried - Juli 2011




Liebe Frauke, etwas wunderbares habt ihr der diesem Ort geschaffen. Menschen haben sich wohlgefühlt und viele werden sich noch bei Euch wohl fühlen. Für Robert und mich waren es wundervolle Tage, obwohl mich so manches Insekt...“zum Fressen gern hatte“...
Gerne gehe ich wieder zurück zu Naturland, denn es ist mir auch eine große Freude für Menschen wie Euch zu arbeiten.
Eine gute Zeit wünschen Euch.

Robert und Martina - Juli 2011

Liebe Frau Weissang, le Cesane, die fünfte:
Es ist wieder wunderschön hier. Wir sind etwas kurzfristig angereist und konnten auch nur 9 Tage bleiben, aber von diesen paar Tagen zehren wir das ganze Jahr! Wir kommen auf jeden Fall wieder! Bis dahin, alles Gute und Liebe für Sie und Ihre Lieben,

die Dörr's aus dem Saarland Franzi, Moritz, Birgit, Markus - Juli 2011

Liebe Frau Weissang! Schade, 9 schöne Tage in unserer schönen, sauberen Wohnung Alloro sind nun fast vorbei. Die schöne Aussicht, das tolle Wetter, der wunderbar erfrischende Pool, die phantastische Gegend, die herrliche Ruhe, die entspannten Abende umgeben von leuchtenden Glühwürmchen in netter Gesellschaft von unseren Verwandten machten den Urlaub perfekt. Alles Liebe vielleicht auf ein Wiedersehen!
Familie Schapfel, Elena, Ruth, Philip, Hans Juni 2011
Sind die netten Verwandten und haben den Urlaub ebenso genossen! Herzliche Grüße von
Martin, Lucia, Melanie, Pia, Johannes - Juni 2011

Liebe Frau Weissang. Vor fünf Jahren hatten wir das große Glück, die Messebauer von Naturland zu werden, worauf wir auch sehr stolz sind. Seitdem haben wir viel von Bioprodukten gelernt und vieles in Sachen „gute Produkte für gutes Essen und Trinken“ umgestellt. Vor allem aber haben wir viele nette Menschen dadurch kennengelernt. Dazu gehören auch sie, liebe Frau Weissang. Es ist ganz klar – wer hier wohnt und lebt, muss mit Bioprodukten zu tun haben – und das ist Klasse!!! Es ist auch Ihre Lebenseinstellung und der Umgang mit Menschen, der einen Urlaub bei Ihnen zu so einem Erfolg macht.
Danke Frau Weissang, danke Naturland, danke terrabio

Alexander, Ferdinand, Andra, Maximilian Bauer - Juni 2011

Liebe Frauke! Die Natur rund um Urbino freut sich, wenn wir kommen. Wir bringen den Regen mit. Ganz sicher! Zum 4. Mal! Aber auch genug Sonntage zum Schwimmen im Pool für Rettungsschwimmer Malte. Nicht zu heiß, also gut zum Radeln für Jürgen, warm genug für „Ausruhstunden“ für Tina. Wasserschlachtr bei Piobicco, Klopperfelsen bei Sasso Simone und vier neue Freunde haben wir dieses Mal bei Dir gefunden. Wir sind schon gespannt auf das nächste Mal.
Jürgen, Tina und Malte - Juni 2011

Liebe Frauke, wir bedanken uns für die Idylle und wundervolle Unterkunft und einmalige Landschaft mit Pool. Eine Woche ist eindeutig zu kurz um das alles zu erkunden und zu genießen. Als krönenden Abschluss durften wir noch das Einweihungsfest von Terrabio miterleben und Rosalie und Simon haben ausgelassen getanzt!
Vielen Dank, liebe Frauke und Muse und Ruhe für die nächsten Tage nach dem Vorbereitungsstreß.

Ewald, Carolin, Simon und Rosalie - Juni 2011

Steckbrief:
Wiederholungstäter
4 x „le Cesane“ in 5 Jahren
90% Sonnenschein
täglich walken im Cesane- Gebiet
viel Ruhe und Erholung in traumhafter und behäglicher Wohnlage
Das spricht für sich! Da ist man gerne Wiederholungstäter
Liebe Frauke, lieber Maurizio, vielen Dank für die schönen Tage und auf ein Wiedersehen in Hohenkammer. Grüße.

Josefine und Helmut -Mai 2011

Liebe Frau Weissang! Zu diesem wunderschönen Urlaub, in Ihrem kleinen Paradies, sind wir „wie die Jungfrau zum Kind“ gekommen. Es war ein Abschiedsgeschenk anläßlich meines beruflichen Ausscheidens des Naturlandverbandes, dem wir diese herrlichen Tage hier verdanken.
Ein herzliches Dankeschön an Sie, liebe Frau Weissang, dass Sie nicht nur ein derartig schönes Plätzchen geschaffen haben, sondern dass Sie auch viele Gäste daran teilhaben lassen!
Ein großes Dankeschön auch an Naturland für diesen schönen Urlaub und sein großartiges Engagement für eine weltweit bessere Landwirtschaft, für eine Welt, die wir gemeinsam lieben!
Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute und viel Erfolg auch bei Ihrem Engagement für den Verband.

Ihre Familie Gelduer - Mai 2011




Wir haben zwar nicht in einen Apfel gebissen, müssen aber dennoch wieder gehen- Fort von diesem Paradies.
Liebe Frau Weissang, haben sie ganz herzlichen Dank für die Einladung!

Alles Liebe Christoph und Nina - 2011

Liebe Frau Weissang, wir haben die Tage hier sehr genossen, und es fällt uns schwer , vom schönen Haus am schönen Hügel wieder Abschied zu nehmen. Es ist ja schon erholsam, wenn man sich einmal nicht mehr (wie zumeist in Ö.) durch Täler, sondern über Hügelrücken bewegt, und wenn man das Unwegsame nicht über sich zieht, sondern unter sich weiß (als gar nicht schreckliche Schlucht). Von den vielen lieben Haustieren, den blühenden Rubinien, Urbino hinter der nächsten Ecke und den gar nicht fernen Meer ganz zu schweigen. Das Wetter war angenehm wechselhaft. Wir haben manchmal fast alles gesehen (die Marken als Weltlandschaft), manchmal beinahe nichts (die Cesane im Nebel). Zu hören war immer viel: vor allem natürlich Vögel (darunter Nachtigallen), hin und wieder ein Froschkonzert, am Abend das Glockengeläut von San Tommaso her. Beim Durchblättern fällt auf, das ein Tier mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat als alle anderen. Um Felix endgültig zum meist gezeichneten Kater der Welt zu machen, hat Paul ein Porträt angefertigt. Wir hoffen, dass noch viele weitere folgen werden. Alles Liebe und herzliche Grüße !!!!
Paul, Wolfram Pichler - April 2011


Gästebuch: Seite 1 - Seite 2 - Seite 3
       
       
   
 
Via Cà Adelia 7-9  •  Località Torre  •  61029 Urbino (PU)  •  Tel +39-07 22-34 03 50  •  Fax +39-07 22-34 03 50  •  frauke.weissang@hotmail.com